Privatkunden

Basis-Analyse und Optimierung

Der Service-Gedanke wird in unserem Hause nicht nur groß geschrieben, sondern gelebt. So übertragen wir im Rahmen unserer Basis-Analyse die formelle und teils juristische Versicherungs- und Vertragssprache der Versicherer in ein gut verständliches Beratungsprotokoll. Zu jedem beurteilten Vertrag wird eine Expertise erstellt inkl. neuer Vertragsvorschläge.

Damit haben Sie auch Jahre nach dem Beratungsgespräch eine perfekte Übersicht über das, was heute besprochen wurde: klar, verständlich und nachvollziehbar. Bedingt durch den Status als Versicherungsmakler bieten wir diese Dienstleistung für Sie ohne zusätzliche Kosten an. Für uns ist das Quasi die Angebotsabgabe – analog zu einer Offerte eines Handwerkers. Nach Auftragserteilung beziehen wir unsere Courtage von den jeweiligen Gesellschaften. In jeder Versicherungsprämie ist immer eine Courtage seitens des Versicherungsanbieters einkalkuliert.

Im Rahmen unserer unabhängigen Beratung optimieren wir selbstverständlich Ihr gesamtes Versicherungsportfolio inkl. Altersvorsorge und den biometrischen Risiken wie Berufsunfähigkeit, Todesfall und Pflege. Das Ganze immer zu 100 % auf Ihren persönlichen Bedarf und ihre finanziellen Möglichkeiten zugeschnitten.

Als Versicherungsmakler sind wir vom Gesetz her verpflichtet Sie unabhängig von Versicherungsgesellschaften zu beraten. Das gibt Ihnen die Sicherheit, dass wir niemals aufgrund irgendwelcher Gesellschaftsvorgaben Produkte anbieten, die gerade eben „so verkauft werden müssen.“ Dank unserer Firmenphilosophie „Niemals – Vertrauen – Missbrauchen“ und einem strengen, ISO-zertifizierten Qualitätsmanagement ist unser einziges Ziel, das beste Ergebnis für Sie und Ihre höchste Zufriedenheit zu erreichen.

Es gilt: Wir sind selbst erst dann zufrieden, wenn Sie es sind. Sollte das trotzdem mal nicht so sein, denn wir kochen auch nur mit Wasser, dann sagen Sie es uns bitte ganz offen – von Mensch zu Mensch. Nur wenn wir miteinander reden, können wir auch gute Ergebnisse erzielen. Unsere Beratung ist keine Einbahnstraße. Wir wollen mit Ihnen im Dialog arbeiten.

Interessant:

Unsere über 23-jährige Erfahrung zeigt ein gravierendes Bild:

der privaten Wohngebäude sind falsch versichert
sind bei der Unfallversicherung überversichert
der Haftpflichtversicherungen sind nicht aktuell oder zu teuer

Wir beraten Sie immer persönlich

Die nachstehende Aufzählung ist nur beispielhaft für die wichtigsten Absicherungsbereiche. Selbstverständlich können wir Ihnen die gesamte Palette der in Deutschland verfügbaren Versicherungssparten anbieten. Als Versicherungsmakler sind wir nicht an eine Gesellschaft gebunden. Zurzeit arbeiten wir mit ca. 70 Versicherungsgesellschaften zusammen.
Wir wollen Sie hier auf unserer Seite nicht zum Berater ausbilden. Deshalb verzichten wir auf tiefgreifende Fachinformationen. Das Internet ist voll mit Informationen zu den einzelnen Sachgebieten, aber keine noch so intensive Recherche kann ein persönliches Informationsgespräch mit einem Versicherungsfachmann ersetzen. Für den fachlichen Teil sind wir zuständig.

Versicherungen

Die KFZ-Versicherung hat den höchsten emotionalen Anspruch. Die Anschaffung eines Neu- oder Gebrauchtwagens ist immer wieder ein Highlight, verbunden mit einer freudigen Stimmung. Wir kennen das aus eigener Erfahrung. Die KFZ-Versicherung gehört mittlerweile zu den komplexesten Versicherungen, die wir im Angebot haben. Hier gibt es viele Fallstricke, die man bei einem Internetangebot und als Laie oftmals nicht erkennen kann. Wir scheuen keinen Vergleich mit den Internettarifen. Wir haben ca. 1000 Fahrzeuge unter Vertrag und mit vielen Gesellschaften Sondertarife vereinbart.

Es ist nicht immer der Preis, der eine gute Versicherung ausmacht. Wir stehen im Schadensfall immer auf Ihrer Seite und kümmern uns um die Abwicklung. Unser Service für Sie: Gerne berechnen wir ihre KFZ-Versicherung mit unserer Vergleichssoftware. Wir prüfen aber auch von uns aus, falls die Beiträge überproportional steigen sollten, ob es Alternativen gibt und werden entsprechend tätig. Die Umstellung erfolgt dann komplett durch uns.

Testen Sie uns. Füllen Sie das KFZ-Antragsformular aus und lassen Sie sich individuell und völlig unverbindlich von uns beraten:

Die private Haftpflichtversicherung ist die wichtigste Versicherung überhaupt. Diese Versicherung ist ein „must have“, wenn Sie bei uns Kunde werden wollen. Sie ist der zuverlässige Schutz in Ihrem und dem Leben Ihrer Familie. Ein Missgeschick passiert schließlich jedem einmal. Auch als Fußgänger oder Fahrradfahrer haften Sie für Schäden. Diese sind über eine private Haftpflicht abgedeckt; das Ganze für einen relativ niedrigen Beitrag. Rentner und Singles zahlen sogar noch weniger. Aber: Viele Versicherungsnehmer versäumen es, ihre Verträge bei einem Statuswechsel umzustellen und zahlen dadurch unnötige Beiträge. Auch die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht für Hauseigentümer und Öltankbesitzer ist in der Regel über die private Haftpflicht mit eingeschlossen. Für Hunde muss eine eigene Tierhalterhaftpflicht vorhanden sein. Wir haben schon viele Schadensfälle erlebt, welche durch Hunde verursacht wurden, und diese abgewickelt. Die Schäden, auch wenn es nur ein kleiner Hund ist, können sehr hoch ausfallen. Wir prüfen das für Sie.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Zigmal in der Minute geschieht in Deutschland ein Unfall. Versicherer geben 9 Millionen Unfälle pro Jahr als Durchschnitt an. Unserer Erfahrung nach passieren rund 70 Prozent davon in der Freizeit, also dort, wo die gesetzliche Unfall­versicherung nicht greift. Mit einer privaten Unfallversicherung beugen Sie vor und sichern sich und Ihre Familie mit dem besten Unfallschutz ab.

Video ansehen

Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Rund 167.000 Mal wurde im vergangenen Jahr in deutsche Wohnungen und Häuser eingebrochen. Das ist im Vergleich zu 2014 ein Anstieg von zehn Prozent; der höchste Stand seit 15 Jahren. Mittlerweile gibt es Zuschüsse von der Bundesregierung für diejenigen, die Wohnung oder Haus mit zusätzlichen Sicherungsmaßnahmen ausstatten. Wenn es dann doch zu einem Einbruch kommt, muss die Hausratversicherung den entstandenen, finanziellen Schaden ausgleichen. Leider zeigt die Praxis, dass viele Hausratversicherungen nicht an die tatsächlichen Gegebenheiten angepasst wurden. Zum Beispiel bei einem Umzug von einer zur anderen Wohnung wurde dieser Sachstand nicht korrekt an die Gesellschaft gemeldet. Im Schadensfall kommt dann das böse Erwachen. Auch die Versicherungssummen passen häufig nicht (mehr). Das prüfen wir und bringen Ihren Vertrag auf die richtige Spur. Im Schadensfall sind wir auch ihr Ansprechpartner.

Ein Tipp an dieser Stelle: Fotografieren Sie bitte ihre exponierte Uhrensammlung oder das tolle Gemälde mit einer aktuellen Tageszeitung. Dann können Sie im Schadensfall auch nachweisen, dass Sie im Besitz der gemeldeten Dinge waren. Sprechen Sie uns an. Wir haben hier noch weitere Tipps für Sie.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Die Privat-Rechtsschutzversicherung schützt bei Ärger unterschiedlicher Art und vermeidet hohe Prozess- und Anwaltskosten. Wir führen Sie durch die verfügbaren Angebote und helfen Ihnen mit Rat und Tat bei der Auswahl der passenden Offerte.

Video ansehen
Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Jeder kennt das Thema „Pflegefall.“ Aber die meisten Menschen schieben es auf Ihrer Prioritätenliste weit nach hinten. Gefühlt ist der eigene Pflegefall ja noch kein Thema. Weit gefehlt, denn auch junge Menschen können durch einen Unfall oder einen Schlaganfall schnell zum Pflegefall werden. Seit Januar 2017 sind die Pflegestufen neu geregelt. Dieser Bereich der Absicherung sollte nicht unterschätzt werden.

Nach Zahlung der Leistungen der gesetzlichen Pflegekasse entstehen unserer Erfahrung nach im Durchschnitt Zuzahlungen in Höhe von rund 1.500 Euro im Monat, die aus dem eigenen Geldbeutel bestritten werden müssen. Können Sie sich das einfach so leisten? Wenn ja, dann ist alles im Lot. Falls nicht, dann sollten wir über möglichst bald über dieses wichtige Thema sprechen.

Kein schönes Thema, aber eines, was nicht übergangen werden sollte. Risikolebensversicherung oder Sterbegeldversicherung übernehmen im Fall der Fälle die Bestattungskosten. Die Angehörigen haben schon genug mit den immateriellen Auswirkungen Ihres Ablebens zu tun, belasten Sie sie nicht noch mit materiellen Herausforderungen. In diesem Bereich fallen weniger Kosten an, als manche glauben.

Kennen Sie den Spruch „Krank sein macht arm“? Das muss nicht sein. Vor dem sozialen Abstieg schützt eine sogenannte private Invaliditäts-Police. Leider sind aber nicht alle Produkte empfehlenswert, doch wir verschaffen Ihnen den für die Auswahl richtigen Durchblick.

Kennen Sie ihre aktuelle Absicherung? Haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, was passieren würde, wenn „etwas passiert“? Im Durchschnitt beträgt die gesetzliche BU-Absicherung ca. 38 % vom letzten Bruttoeinkommen, falls Sie noch zwischen 0-3 Stunden arbeiten können. Gravierender ist es, wenn sie noch 3-6 Stunden arbeitsfähig sind. Dann beträgt die Rente ca. 19 %. Rechnen sie mal nach: reicht das aus? Und es heißt ja auch noch nicht, dass Sie mit dieser Beeinträchtigung gleich einen Arbeitsplatz mit entsprechender Stundenzahl bekommen.

Wir prüfen ihre Absicherung im Rahmen unserer Basis-Analyse. Wir haben auch eine eigene Firmenlösung konzipiert, die wir mit Ihnen und Ihrem Arbeitgeber gemeinsam besprechen können: eine BU-Versicherung ohne Gesundheitsfragen.

Video ansehen
Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Jede Finanzierung ist individuell. Mittlerweile sind die Kreditzinsen für Wohngebäude auf dem tiefsten Stand angekommen, den wir je hatten. Zinssätze von 1 Prozent sind keine Seltenheit. Das Angebot ist unüberschaubar. Wir haben die Möglichkeit mit ortsansässigen Banken – also auch mit ihrer Hausbank – oder aber über eine brancheninterne Ausschreibungsplattform, die für Sie maßgeschneiderte Finanzierung herauszufiltern. Wir verfügen nicht über die erlaubnispflichtige Zulassung für die Vermittlung von Darlehen nach dem § 34i GewO. Die Beratungsleistung wird von einem unabhängigen Kooperationspartner, mit entsprechender Zulassung, durchgeführt. Selbstverständlich koordinieren wir das Ganze im Rahmen der Basisanalyse. Egal über welchen Weg die Finanzierung für Sie herausgesucht wird, das Ganze geschieht immer unabhängig von einem bestimmten Kreditinstitut.

Wichtig: Vielleicht steht eine große Erbschaft an oder eine berufliche Veränderung mit einem großen Gehaltssprung. Alle diese Dinge können als Eventualvorgaben in einer Finanzierung berücksichtigt werden. Bei einer Finanzierungsberatung müssen aber auch alle anderen Bereiche vernetzt betrachtet werden: Todesfallbetrachtung, Berufsunfähigkeitsabsicherung etc..  Auch diese Kosten müssen hier mit einkalkuliert werden. Ein reiner Finanzierungsvermittler will dagegen nur seine Finanzierung an Sie verkaufen. Lassen Sie sich bitte nicht blenden. Betrachten Sie immer das große Ganze. Wir helfen Ihnen dabei.

Mit dem Bau oder Kauf eines Eigenheims erfüllen sich viele Deutsche ihren Traum. Nicht selten werden dafür alle Ersparnisse aufgewendet und obendrein hohe Baukredite aufgenommen. Umso wichtiger ist es, das Eigentum perfekt absichern zu lassen. Traurige Tatsache: 60 Prozent aller Wohngebäude sind fehlerhaft versichert. Bei NVM wird jedes Gebäude nachgerechnet. Wenn keine Wohnflächenberechnung vorhanden ist, dann messen wir das Gebäude mit Ihnen gemeinsam, Raum für Raum, aus bzw. nach. Hat das ihr bisheriger auch schon gemacht? Bei der Gebäudeversicherung ist im Schadensfall nämlich nicht die tatsächliche Versicherungssumme entscheidend, sondern korrekte Versicherung des Gebäudes.

Ein Beispiel zum Nachdenken: Sie haben in Ihrem Keller Ihres Hauses für die Kinder einen zusätzlichen Raum eingerichtet. Dies müssen Sie der Wohngebäudeversicherung und auch der Hausratversicherung mitteilen. Wichtig ist, dass Sie dann aber auch den Flur vor dem Kellerraum der gesamten Wohnfläche zurechnen müssen. Hätten Sie es gewusst? Wir wollen Sie mit diesem Beispiel zum Nachdenken anregen. Innerhalb unserer kostenlosen Basis-Analyse prüfen wir diese Gegebenheiten. Dann sind Sie auf der sicheren Seite.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Eine Zahnzusatzversicherung ist eine sinnvolle Ergänzung zur gesetzlichen Basisabsicherung. Es ist sinnvoll hier einen Zusatztarif
schon vor der Diagnose bei dem Zahnarzt auf den Weg zu bringen. In der Regel gibt es hier Wartezeiten bevor die Leistung in Anspruch genommen werden kann.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Eine Photovoltaikversicherung ist wie die Vollkasko bei einem Auto für das Absichern von Schäden an der Anlage zuständig. Oftmals sind hier hohe Fünfstellige Beträge investiert. Diese Versicherung ist günstiger wie man glaubt.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Eine Reiseversicherung gehört in jedes Reisegepäck. In vielen Ländern greift die gesetzliche Krankenversicherung nicht mehr. Dann müssen die Kosten von gesparten bezahlt werden. Und das kann ganz schön teuer werden. Eine Reiserückholung in einem Spezialflugzeit kostet schnell mal € 50.000,-.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Spezialbereich

Obwohl das Thema „Altersvorsorge“ ein allseits präsentes Thema ist beschäftigen sich die meisten Menschen viel zu wenig mit diesem Thema. Hier geht es nicht darum einfach mal eine „Rentenversicherung“ zu vermitteln. Altersvorsorgeplanung muss immer im Ganzen gesehen werden.

Viele beschäftigen sich mit der Bestellung ihres neuen Autos intensiver als mit dem Thema mit der eigenen Altersvorsorge. Warum ist das so? Weil es entweder noch so weit weg ist oder einfach nur ein unangenehmes Thema ist. Oder weil einfach eine große Verunsicherung da ist und keiner so richtig seriös dieses Thema berät. Wir helfen Ihnen dieses Thema seriös und ordentlich zu besprechen. Ohne Verkaufsdruck und Produktvorgaben einer Gesellschaft.

Wir schauen uns immer die bereits erworbenen Ansprüche in der gesetzlichen Rentenversicherung an. Hier fehlen ganz oft wichtige Beitragszeiten die es zu klären gilt. Das ist verschenktes Geld. Wenn das geklärt ist, dann werden die bestehenden Altersvorsorgeverträge geprüft. Es ist egal ob das ein Riestervertrag oder eine Basisrente ist. Vielleicht gibt es noch Verträge aus der „guten alten Zeit“ mit entsprechend hohen Garantieversprechen. Diese Prüfung umfasst auch das gemeinsame Besprechen des Versorgungszieles. Was wird denn im Alter benötigt? Viele vergessen bei ihrer Planung, dass von den eingehenden bzw. prognostizierten Zahlen aus den Verträgen noch Krankenversicherungsbeiträge und in vielen Fällen auch noch Steuer fällig wird.

Erst wenn die Fakten zusammengestellt sind besprechen wir die Lösungsmöglichkeiten. Vielleicht steht ja in absehbarer Zeit eine Erbschaft oder Vermögensübertragung von den Eltern an. Eine Eigentumswohnung oder ein Eigenheim kann Bestandteil der Altersvorsorgeplanung sein. Sie bestimmen ihr Ziel und wir zeigen Ihnen wie wir es erreichen können. Versprochen.

Damit wird aus einer „Altersvorsorgeplanung im Blindflug“ eine geordnete Planung. Damit sind wir wieder bei unserem Produkt „Finanzielle Sicherheit“ angekommen.

Wir wissen, dass das Leben nicht immer nur in eine Richtung geht. Wenn es einmal knarrt dann sind wir auch ihr Ansprechpartner. Es gibt immer Wege solche schwierigen Zeiten zu überbrücken. Eine einfache Kündigung von bestehenden Altersvorsorgeverträgen ist in den meisten Fällen die schlechteste Lösung.

Der NVM-Geschäftsführer Jürgen Pfeiffer ist zertifizierter Generationenberater (aepd) und berät mit seinem Team einfühlsam und zielorientiert, denn Vorsorge ist die beste Fürsorge. Generationenberatung ist ein Zusatzmodul der Finanzplanung. Hier werden u.a. die Bereiche Vorsorge- und Betreuungsvollmacht, Patientenverfügung, Elternunterhalt/Pflegezeit und Testament angesprochen.

Die o.g. Themen sind zunächst einmal unangenehm. Aber: Haben Sie sie erstmal geregelt, werden Sie feststellen, dass es einfach ein tolles Gefühl ist,  alles vorbereitet zu haben. Auch die Vermögensübergänge auf die nächste Generation werden in diesem Zusammenhang offen besprochen und geregelt. Wir kennen alle den Spruch: „Seid ihr euch noch einig oder habt ihr das Erbe schon geteilt?“ Wir finden: Es ist doch äußerst schade, dass sich immer wieder Familienmitglieder wegen eines Erbes streiten, welches die vorherige Generation mühsam aufgebaut hat. Mit einer vernünftigen und fundierten Generationenberatung muss das nicht sein!

Eine Finanzplanung oder Neudeutsch „financial planning“ wird bei komplexeren Verhältnissen durchgeführt. Viele Banken bieten das mittlerweile an. So eine Beratung kann aber niemals unabhängig sein. Der NVM-Geschäftsführer Jürgen Pfeiffer verfügt über ein Studium als Finanzökonom (LIFBA) und hat Zusatzqualifikationen als geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK) und geprüfter Vermögensberater (BDV) + (DAV). Auch sein Team verfügt über zahlreiche fachspezifische Weiterbildungen und zertifiziertes Spezialwissen.

Diese Kombination erlaubt uns den ganzheitlichen Blick auf die Finanzen unserer Kunden. Wir helfen, kluge und zukunftssichere Entscheidungen zu ihren Finanzen und Versicherungen zu treffen. Das schließt auch die Beurteilung ihrer Kreditverträge mit ein. Hier besteht in der Regel immer Handlungsbedarf. Wir stehen auch bei der Umsetzung hilfreich an Ihrer Seite.

Eine Finanzplanung dient in erster Linie dazu, sich einen Überblick über die vorhandenen Verträge, Sparvolumina, Finanzierungen und Immobilienwerte zu verschaffen. Diese werden dann zusammengefasst und mit den Zielen der Kunden abgeglichen. Daraus ergeben sich konkrete Handlungsempfehlungen für die Zukunft. Ein kleiner Teil dieser Beratungsleistung wird bereits mit der Basis-Analyse abgedeckt; dies unterscheidet uns u.a. von vielen anderen Versicherungsberatern und ist ein echter Vorteil für unsere Kunden. Mitbewerber verfügen in der Regel nicht über diese Zusatzqualifikationen.

Aber, noch einmal deutlich: Wir führen hier keine Steuer- und Rechtsberatung durch. Wir vermitteln keine Baufinanzierungs- und Geldanlageprodukte. Das kann auch zukünftig gerne Ihr Bankberater machen. In der Praxis wird in diesem Beratungsbereich einfach mal alles auf den Tisch gelegt und dann nacheinander sortiert, kanalisiert und beurteilt. Die Zusammenarbeit mit steuerlichen Beratern, Rechtsanwälten, Notaren sowie Kapitalanlageberatern komplettiert das Bild von einem ordentlichen, vorhandenen Netzwerk. Wir verfassen hier ein schriftliches Konzept, so, wie es Ihren Vorstellungen entspricht. Mit diesem Konzept können dann die steuerlichen und rechtlichen Bereiche genau geprüft werden. In der Praxis setzen wir uns auch mit ihren bereits vorhandenen Beratern in Verbindung; oftmals kommt es zu gemeinsamen Terminen. Ein kleiner Teilbereich ist in der Basis-Analyse kostenfrei enthalten. Wenn es um komplexere Sachverhalte geht, dann erfolgt diese Beratung auf Honorarbasis.

Gerne vermitteln wir auch Ihnen einen kompetenten, seriösen Anlageberater sowie Finanzierungsexperten mit entsprechender Zulassung aus unserem Kooperationsnetzwerk.

Hinweis: Dieser Bereich kann auch ohne ein Versicherungsmaklermandat, auf reiner Honorarbasis, gebucht werden. Dann bleibt ihr jetziger Berater weiterhin für ihre Versicherungen zuständig. Wir prüfen dann einfach mal die Bestandsverträge und geben Handlungsempfehlungen.